Nachrichten

Die AWO-Familie trauert um ihre Anni Mager

Die Freunde der Schiersteiner Arbeiterwohlfahrt trauern um ihre langjährige Weggefährtin Anni Mager. Anni ist am 17. März im 88. Lebensjahr in Essen friedlich eingeschlafen.

Fast drei Jahrzehnte führte Anni Mager die Kasse unseres Ortsvereins und brachte sich darüber hinaus engagiert in die soziale Arbeit des Ortsvereins ein. Auch der  Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt lag der Verstorbenen sehr am Herzen. Und so brachte sie sich auch dort im Vorstand ein und fehlte bei keiner AWO-Feier im Anny-Lang-Haus als Helferin.

Ihre letzte Ruhestätte findet Anni Mager in ihrer Geburtsstadt Bochum. Anny - für viele auch Ännchen - Mager wird den Schiersteiner AWO-Freuden allzeit in guter Erinnerung bleiben.