Grundwerte

Die Aufgaben der Arbeiterwohlfahrt haben sich seit der Gründung im Jahre 1919 verändert, sie haben sich den Bedürfnissen der Menschen angepasst. Unverrückbar hingegen sind die Grundwerte: Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit.

Rückblick - 2009



2009


Weihnachtsfeier mit weihnachtlichen Domra-Klängen
Vladimir Vinogradov, ein russischer Virtuose aus Moskau, war der Überraschungsgast der diesjährigen AWO-Weihnachtsfeier im Gemeindesaal von St. Peter und Paul. Was er seiner dreisaitigen Domra entlocken konnte, das war schon sensationell und begeisterte die rund 90 Besucher. Bevor der Künstler die Gäste mit weihnachtlichen Klängen auf das Weihnachtsfest einstimmte, konnte der Ortsverein Erna Ebert, Monika Caroselli, Maria Stryck, Thomas Clement, Marion Schonk, Horst Steffen-Munsberg sowie Karin und Hans-Dieter Weinholtz für ihre 25-jährige treue Verbundenheit zur AWO mit der silbernen Ehrennadel auszeichnen. Zu Beginn der Veranstaltung überbrachten der Sozialdezernent unserer Stadt, Stadtrat Arno Goßmann, Joachim Schmelzer, der Leiter der Ortsverwaltung Schierstein, sowie der AWO-Kreisvorsitzende Wolfgang Stasche und die Leiterin des Robert-Krekel-Hauses Beatrice Remmert ihre Weihnachtsgrüße und den Dank an den AWO-Ortsverein Schierstein für ihre vielfältige Arbeit im Stadtteil Schierstein. Dass die Veranstaltung mit dem Besuch von Nikolaus und Knecht Ruprecht sein fröhliches Ende fand, ist bei der Schiersteiner AWO seit Jahrzehnten gute Tradition. Und auch in diesem Jahr hatten die beiden "Rotröcke" Lob und Wein, aber auch die Rute im Sack, die einige Anwesende zu spüren bekamen!

32. AWO-Basar gut besucht - Wunderschöne Tombola!
Auch beim 32. Weihnachtsbasar der Schiersteiner AWO waren die Tombola-Lose heiß begehrt! Innerhalb von nur zehn Minuten waren die 600 Lose an den Mann und natürlich auch an die Frau gebracht! Kein Wunder, denn die 200 Preise, darunter ganz tolle Gewinne aus dem Hause Höco (Schiersteiner Straße 68), konnten sich sehen lassen! Und wer eine Niete gezogen hatte, dem war bewusst, dass sein Euro gut angelegt ist. Denn der Reinerlös des Basars benötigt der Ortsverein für seine soziale Arbeit in Schierstein.Schiersteins Ortsvorsteher Dieter Horschler feierte ein tolles Jubiläum: Er eröffnete den AWO-Weihnachtsbasar zum 25. Mal als Schiersteiner Ortsvorsteher! Zu diesem Jubiläum gratulierte ihm nicht nur der AWO-Vorsitzende Hans Groth ganz herzlich, sondern auch der anwesende Landtagsabgeordnete Ernst-Ewald Roth.

Weihnachtsmarkt der Hafenschule
Erstmalig haben wir uns in diesem Jahr am Weihnachtsmarkt unserer Schiersteiner Hafenschule beteilgt. Es hat dem AWO-Team Spaß gemacht, bei dieser schönen Veranstaltung auf dem Schulhof dabei gewesen zu sein. Wir boten den Kindern ein Geschicklichkeitsspiel an, das von den Kleinen mit Begeisterung angenommen wurde. Und aus der heißen "AWO-Pfanne" zauberten wir leckere Kartoffelpuffer!


Großes Fest im Hause Rossel
Zum besonderen Fest der diamantenen Hochzeit am 8. Oktober gratulieren wir unseren AWO-Freunden und Mitgliedern Edith und Kurt Rossel. Alles Liebe und Gute und einen wunderschönen Tag im Kreise eurer Familie und Freunde!
 
 
Spielenachmittag wird immer beliebter
Der Kreis der "Spielerinnen und Spieler" beim Spielenachmittag dienstags im AWO-TREFF wird immer größer. Rommeè, Uno und das gefürchtete "Klappspiel" sind Trumpf und bereiten viel Spaß!
 
 
Der Mai ist gekommen, die AWO, die fliegt aus.
Das Ziel des Halbtagesausfluges am 20. Mai war die Töpferei Seifert in Königsau mit gemütlicher Kaffeepause im Cafe-Restaurant Malepartus in Winterbach im Soonwald. Zum Abendessen wurde dann im Waldschlösschen in Frauenstein eingekehrt. Ein wunderschöner Tag, dank guter Vorbereitung von Achim Moos und dem Busunternehmen Wahl!
 
Ehrung von Martina und Gisela durch den Ortsring Schierstein

Der 1. Vorsitzende des Ortsring Schierstein Dieter Bender war am 7. Mai zum AWO-TREFF in das Bürgerhaus Alte Hafenschule gekommen um zwei Ehrungen auszusprechen. Gemäß Ehrungssatzung des Ortsrings werden ehrenamtlich in den Schiersteiner Vereinen, Verbänden, Kirchen und Organisationen tätige Vorstandsmitglieder für langjährige Vorstandsarbeit geehrt. Martina Moller, Zweite Vorsitzende unseres Ortsvereins (rechts im Foto) und Schriftführerin Gisela Groth erhielten aus den Händen von Dieter Bender (Mitte) die Verdienstmedaille in Bronze. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Auszeichnung und Anerkennung eurer Arbeit!
 
Das war ein schöner Tag! - Tag der offenen AWO-Tür im Bürgerhaus  
Da freuten sich die Mitstreiter der Schiersteiner AWO nach Toresschluss! Die Idee, einen "Tag der offenen Tür" durchzuführen, war super gut und die umfangreichen Vorbereitungen für den Tag hatten sich mehr als gelohnt. Denn im Bürgerhaus "Alte Hafenschule" herrschte vier Stunden lang hochbetrieb. Über 100 Bürgerinnen und Bürger kamen in den AWO-TREFF um sich über die Arbeit der Schiersteiner AWO zu informieren. Drei Vorstellungen des "AWO-Kinos" mit der Uraufführung des AWO-SCHIERSTEIN-FILMS waren "ausverkauft", der Stuhlkreis zum Schnupperkurs in Sachen "Bewegung mit Musik" allzeit besetzt und an den Spiel- und Informationsständen gab es kleine Wartezeiten! Dass für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt war, dafür wurde in der AWO-Küche gesorgt! Das AWO-Quiz mit insgesamt 76 richtigen Lösungen, gewann Sabine Fritzsch aus der Straße Am Lindenbach in Schierstein! Herzlichen Glückwunsch für die Quizlösung und zu der gelungenen Veranstaltung im Rahmen des 90. Geburtstages der Arbeiterwohlfahrt.
 
AWO-Reisefreunde waren abermals in Tirol
Das von Irmgard und Lambert Schöpf mit sehr viel Liebe und Herzlichkeit geführte Hotel Venetblick am Hochzeiger in Jerzens war - wie im Jahre 2007 - das Ziel von 39 Schiersteiner AWO-Reisefreunde! Vom 11. bis 18. Oktober war man zu Gast im schönen Tirol und konnte unter Führung von Heinz Kneisl Herbst und Winter gleichzeitig erleben.

Herbstausflug führte nach Montabaur und Weinähr
Thomas Clement und Toni Wenzl hatten den diesjährigen Herbstausflug organisiert. Sie führten die 55 Personen große AWO-Gruppe in einem tollen Reisebus der Firma Wahl zuerst in die Kerzenfabrik Jacob Flügel in Montabaur. Dort konnte man sich nicht nur für die Weihnachtszeit mit "frischen" Kerzen versorgen, sondern man erfuhr auch einiges Interessantes über die Herstellung selbiger. Im Weinhaus "Treis" in Weinähr wurde Schlussrast gemacht und sich für die Heimfahrt gestärkt.


Bei 30 Grad im Schatten tolle Stimmung beim Sommerfest
Der Wettergott meinte es in diesem Jahr bestens mit der Schiersteiner AWO und ihren Gästen im Schulhof der Hafenschule. Sieben Sonnen am Himmel ohne Blitz, Donner und Regenschauer, leckere Grillwürstchen, kühle Getränke, unterhaltsame Spiele und gute Gespräche. Was will man mehr?
 
Die AWO-Hexen waren wieder unterwegs
Am Altweiber-Donnerstag machten unsere AWO-Hexen nicht nur Schierstein unsicher, sondern auch Biebrich! Dort drangen sie in den frühen Morgenstunden im Rathaus ein, schnitten ab was abzuschneiden war und rissen sich den Rathausschlüssel unter die Nägel!
 
Kreppelkaffee mit tollem Programm und leckeren Berlinern
Als im Februar 1974 der erste Kreppelkaffee der Schiersteiner AWO über die närrische Rostra ging, ahnte wohl keiner, dass dieses bunte Narrentreiben zu einer Schiersteiner Traditionsveranstaltung avancieren würde. Am 12. Februar war es nun wieder soweit. In der wunderschön geschmückten und mit einem tollen Bühnenbild ausgestatteten Georg-Lang-Halle erklang um 15 Uhr 33 das erste Helau zur Eröffnung des 35. Kreppelkaffees der Schiersteiner Arbeiterwohlfahrt! Der in diesem Jahr 55 Jahre "jung" gewordene Carneval-Club Wiesbaden, Fastnachtsfreunde des CCW sowie die AWO selbst, sorgten dafür, dass 230 Gäste einen tollen Nachmittag in der "Scheerstaaner Gud Stubb" verbringen konnten. Ein dreifach donnerndes Helau als Dank an alle Fastnachtsfreunde, die zu dem Gelingen des Narrenfestes beigetragen haben!

 

Ziele der Schiersteiner AWO

Der Ortsverein Schierstein gehört mit seinen derzeit 145 Mitgliedern dem AWO-Kreisverband Wiesbaden an und leistet mit ausschließlich ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern soziale Arbeit im Stadtteil Wiesbaden-Schierstein.

Zielsetzungen des Ortsvereins:

  • Vermittlung von Entspannung und Lebensfreude
  • Schaffung von Geselligkeit
  • Förderung von Gruppenbewusstsein
  • Förderung eigener Fähigkeiten
  • Hinwirken auf generationsübergreifende Kontakte
  • Hilfe zur Orientierung in neuen Lebensphasen