Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie die Homepage der Schiersteiner Arbeiterwohlfahrt (AWO) aufgerufen haben.

„Gemeinsam Gutes tun und Lebensfreude genießen“. Dieses Motto gilt als Leitgedanke auch 75 Jahre nach Gründung des Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt Schierstein (AWO) nach wie vor. Zwar haben sich die Schwerpunkte der Vereinsarbeit über die Jahrzehnte dem gesellschaftlichen Wandel immer wieder angepasst, doch Gemeinschaft, Geselligkeit und Engagement für den Einzelnen und den Ortsteil waren stets prägend und bestimmend.

Als die AWO Schierstein am 24. April 1946 gegründet wurde, herrschte vielfache Not. Die zumeist in der Arbeiterbewegung engagierten Gründungsmitglieder, die ihre politische Heimat vielfach in der Sozialdemokratie hatten, wollten in den Nachkriegsjahren für die Bürgerinnen und Bürgern im Ortsteil da sein. Es gab unter anderem Schulspeisungen aber auch Näh- und Strickstuben, die gleichsam einen geselligen Aspekt bedienten, der nicht zu unterschätzen ist. Denn anders als heute war es bei den zahllosen Kriegswitwen nicht üblich, alleine etwas zu unternehmen, so dass die unterschiedlichen Angebote der AWO sehr willkommen waren.

Seit der Gründung vor 75 Jahren hat sich die gesellschaftliche Situation grundlegend gewandelt und manches ist glücklicherweise überflüssig geworden. Neben der wirtschaftlichen Lage ist es vor allem eine positive Entwicklung, dass Alleinstehende oder auch Seniorinnen und Senioren viel selbständiger und mobiler als früher sind. Dennoch sind die Treffs der AWO Schierstein nach wie vor beliebt und werden gerade in der Corona-Pandemie von vielen schmerzlich vermisst. Sei es der regelmäßige AWO-Club, an dem immer 40 bis 50 überwiegend Ältere teilnehmen, um gemeinsam zu spielen, zu tanzen, zu essen und zu lachen. Seien es die zweimal im Jahr angebotenen Tagesausflüge mit dem Bus, die in den 1960er und 1970er Jahren, wo Urlaub für viele immer noch nicht zum Alltag gehörte, ein Erlebnis waren und heute als willkommene Abwechslung angenommen werden. Bleibt daher zu hoffen, dass die AWO Schierstein all diese Aktionen schnellstmöglich wieder aufnehmen kann.

Neben der Hoffnung auf ein möglichst rasches und sicheres Überwinden der Pandemie beschäftigt die Ehrenamtlichen in Schierstein auch seit mehr als einem Jahr die Vorkommnisse im AWO-Kreisverband Wiesbaden und auch Frankfurt. Für den Ortsverband Schierstein, der unabhängig vom Kreisverband ist, sich in 75 Jahren stets selbst über Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert hat und äußerst bewusst und akribisch wirtschaften muss, ist es unverständlich und erschreckend, wie es einige wenige geschafft haben, durch fehlende soziale Verantwortung und moralische Wertvorstellungen den gesamten Verband in Verruf zu bringen. Dabei leisten nicht nur die Ehrenamtlichen eine engagierte Arbeit, sondern geschädigt werden auch die mehr als 400 Hauptamtlichen, die in Wiesbadener Kinder- und Senioreneinrichtungen arbeiten. Der Wunsch zum 75-jährigen Bestehen des AWO-Ortsvereins Schierstein ist daher, dass nach vollständiger Aufklärung der Vorkommnisse unbelastet die gute Arbeit auf allen Ebenen fortgesetzt werden kann und die Bevölkerung der Arbeiterwohlfahrt wieder ihr Vertrauen schenkt.

Dazu braucht es im aktuell rund 108 Mitglieder zählenden Ortsverein auch weiterhin engagierter Männer und Frauen. Hier hat mit 75 Jahren nicht nur die AWO Schierstein das Seniorenalter erreicht, sondern auch viele Helferinnen und Helfer. Eine Verjüngung wäre hier wünschenswert und notwendig, damit auch in den nächsten Jahrzehnten trotz des aktuellen gesellschaftlichen Trends zu immer mehr Egoismus die AWO einen kleinen Beitrag zum Gemeinsinn im Stadtteil leisten kann und weiterhin nach dem Motto gehandelt werden kann: „Gemeinsam Gutes tun und Lebensfreude genießen“.
Hans Groth 25.06.2021

Jahresprogramm

Unter dem Motto „Bei uns ist immer etwas los!“ laden wir die Schiersteiner Bürgerinnen und Bürger seit 1976 in unseren AWO-CLUB ein. Von 1976 bis 2001 hatten wir unsere Heimat in der Erich-Kästner-Schule, danach sind wir in das Bürgerhaus „Alte Hafenschule“ umgezogen. Am 25. März 2003 konnten wir in diesem Haus sogar eigene Räume anmieten und eröffneten unseren AWO-TREFF im Bürgerhaus „Alte Hafenschule“, Zehntenhofstraße 6 in Wiesbaden-Schierstein.

Obwohl es nicht immer ganz einfach ist, für eine Begegnungsstätte das richtige Angebot zu entwickeln, spricht unser jeweiliges Jahresprogramm seit nunmehr 46 Jahren immer einen großen Personenkreis an. Auch für das Jahr 2021 waren wir bestens vorbereitet. Doch leider hat uns die Corona-Pandemie einen großen Strich durch die Rechnung gemacht! Corona hat unser Leben bestimmt und uns allen gezeigt, dass nichts in unserem Leben selbstverständlich ist. Noch nicht einmal ein Kaffee in gemeinsamer AWO-Runde! So konnten wir uns im Jahre 2021 nur insgesamt dreimal im Bürgerhaus Alte Hafenschule treffen.

Jetzt hoffen wir auf das Jahr 2022.

Der Vorstand

Hans Groth1. Vorsitzender
Martina Moller2. Vorsitzende
Heinz Schonk2. Vorsitzender
Hedda Schumacher1. Kassiererin
Herbert HeinzmannProtokollführer
Gisela GrothSchriftführung
Karin WeinholtzPressearbeit
Hildegard BuhlBeisitzerin
Christina KrzepekBeisitzerin
Horst KrzepekBeisitzer
Helga Schlemmer-WenzlBeisitzerin
Marion SchonkBeisitzerin
Ilona SchröderBeisitzerin
Renate StählerBeisitzerin
Hans-Dieter WeinholtzBeisitzer
Anton WenzlBeisitzer

Die schnelle Verbindung zum Ortsverein: Telefon 0611/21788 – E-Mail: info@awo-schierstein.de